Startseite
Stadtrundgänge
Tagesfahrten
    Sachsen
    Schlesien
    Böhmen
    Themenfahrten
Mehrtagesfahrten
Tipps und Termine
Vorträge
Reiseimpressionen
Impressum

Moderne und gusseiserner Aussichtsturm

Vom herausragenden Wohnhaus der Moderne zu einem gusseisernen Aussichtsturm

Die Exkursion beginnt mit der Besichtigung des in der Oberlausitz vielleicht bemerkenswertesten Bauwerks der Moderne: der Scharoun-Villa in Löbau.
Dabei handelt es sich um das ehemalige Wohnhaus des Löbauer Nudelfabrikanten Fritz Schminke, das 1933 nach dem Entwurf des bekannten Architekten Prof. Hans Scharoun entstand. Nach dem anschließenden Spaziergang durch die historischen Viertel von Löbau genießen wir das Mittagessen im König- Albert- Bad. Als ehemaliges Kurbad mit Salz- und Eisenquelle steht dieses über 200 Jahre alte Gebäude für einen wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt. Der Nachmittag gehört einem Aufstieg auf den Löbauer Berg mit Besichtigung des einzigen gusseisernen Aussichtsturms in Europa, einer 1854 entstandenen filigranen Konstruktion aus ornamentierten Gussplatten und Säulen, nach dem Vorbild des Kristallpalastes in London. Der 28 Meter hohe achteckige Turm, auch „entfernter Verwandter des Eiffelturms“ genannt, gilt als eine Meisterleistung der Eisengießerkunst. Der Aufstieg über die 120 Stufen der Wendeltreppe wird mit einem herrlichen Rundblick belohnt.

Termin: ganzjährig
Dauer: 09.00 – 18.00 Uhr


 
Umgebindehäuser / Textile Kunstwerke

Druckbare Version